H3453 Galvanic Corrosion Protection Tape - eine Antwort auf Korro­si­ons­prob­leme?

Bringen Sie zwei verschiedene Metalle, z. B. Aluminium und Stahl, in einer feuchten Umgebung in Kontakt, und das Ergebnis ist vorhersehbar - Korrosion. Ein Phänomen, das als galvanische Korrosion bekannt ist, tritt insbesondere dann auf, wenn Metalle mit unters­chi­ed­lichen Elektro­den­po­ten­tialen in einem Elektrolyten in Kontakt stehen (stellen Sie sich den Alumini­um­ble­chboden vor, der im Winter auf einer nassen Straße am Stahlrahmen eines Anhängers befestigt ist). Wenn keine Maßnahmen zur elektrischen Isolierung der beiden Metalle ergriffen werden, kann es zu einer galvanischen Korrosion kommen, die zu Beschädigungen und möglicher­weise zu einer Gefahr führt. Es gibt eine Reihe von Techniken, um eine solche Korrosion zu verhindern, und eine der naheli­ege­ndsten ist die Trennung der beiden Metalle mit einem nicht leitfähigen Material. Wir bei Heskins wissen, dass unsere Kunden dazu in der Vergan­gen­heit unsere Kunststof­fma­teri­alien verwendet haben - und wir dachten, wir würden das auf die Probe stellen. Proben von Stahl, Edelstahl und Aluminium wurden paarweise in Kontakt mit einer Schiffslösung verwendet. Bei jeder Paarung hatte ein Paar die Metalle in direktem Kontakt, und das gleiche Paar wurde mit einem galvanischen H3453-Kor­ro­si­ons­schut­zband zwischen den Metallen verwendet, die eine Isolati­on­sbar­riere bildeten. Die Proben wurden dann sieben Wochen lang gelassen. Bei der Prüfung, bei der Stahl mit Stahl gepaart wurde, zeigte sich, wie erwartet, wenig oder keine Korrosion, und die Anwesenheit oder Abwesenheit des H3453 machte keinen Unterschied (siehe Abb. 1 und 2).
galvanischer Korrosionstest Abbildung 1 Stahl und Stahl Abb.1: Stahl und Stahl - keine Barriere. Keine Korrosion
Stahl und Stahl mit galvanischem Korrosionsschutzband Abb. 2: Stahl und Stahl mit galvanischer Schut­zbar­riere H3453. Keine Korrosion
Die Dinge waren anders, wenn die Metalle Stahl und Aluminium waren. Ohne Barriere gab es signifikante Korrosion, siehe Abb. 3.
Korrosion von Stahl und Aluminium Abb. 3: Stahl und Aluminium. Signifikante Korrosion
Die Verwendung einer galvanischen H3453-Korro­si­ons­schut­zfolie zur Bildung einer Isolati­on­sbar­riere machte jedoch einen dramatischen Unterschied, siehe Abb. 4
Stahl und Aluminium mit galvanischem Korrosionsschutzband Abb. 4: Stahl und Aluminium mit H3453-Barriere. Keine Korrosion
Die Ergebnisse waren ähnlich, wenn Aluminium mit Edelstahl gepaart wurde. Zusam­men­fassung Wie zu sehen ist, macht unser galvanisches Korro­si­on­sband H3452 einen gewaltigen Unterschied. Es ist ein kostengü­nstiges Material, das sehr effektiv ist und einen dauerhaften Schutz bietet, um Korrosion zwischen verschi­edenen Metallen zu verhindern. Wir können Rollenware oder Stanzlinge liefern, die als Pads dienen und praktisch jede Form und Breite produziert werden können. Für weitere Infor­mationen können Sie uns per E-Mail, Live Chat oder Telefon kontak­tieren.